Über Sayeda Fatima Al Zahraa (a.)

1. Der Prophet (saas) sagte: “Am Tag des Gerichts wird ein Ausrufer rufen: ‚Senkt eure Blicke bis Fatima passiert hat (vorbeigegangen ist)’”

Kenz Al-Omal, v. 13, p. 91 & 93, Muntakhab Kenz Al-Omal quoted in the margin of Al-Musnad, v. 5, p. 96; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 190; Asad Al-Ghaba, v. 5, p. 523; Tadhkirat Al-Khawas, p. 279; Dhaka’ir Al-Uqubi, p. 48; Manaqib Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 356; Nur Al-Absar, p. 51-52, Yanabi^ Al-Muwadda, v. 2, ch. 56, p. 136.


2. Der Prophet (saas) sagte: “Wenn ich mich nach dem Duft des Paradieses sehne, rieche ich den Hals von Fatima.”

Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, p. 97; Nur Al-Absar, p. 51; Manaqib Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 360. 


3. Der Prophet (saas) sagte: “Von allen Frauen des Universums würden vier genügen, Maria, Asiya, Khadija und Fatima.”

Al-Sahihain, v. 3, the Chapter on the Virtues of Fatima, p. 171; Seir Alam Al-Nabala’, v. 2, p. 126; Al-Bidaya wa Al-Nihaya, v. 2, p. 59; The Virtues of Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 363.


4. Der Prophet (saas) sagte: “Oh Ali, Gabriel hat mich informiert, dass Allah (t) dich mit Fatima verheiratet hat.”

Manaqib Al-Imam Ali from Al-Riyadh Al-Nudhra, p. 141.


5. Der Prophet (saas) sagte: “Ich bin nicht zufrieden bis Fatima zufrieden ist.”

Manaqib Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 342.


6. Der Prophet (saas) sagte: “Oh Ali, Allah hat mir befohlen, dich mit Fatima zu verheiraten.”

Al-Sawaiq Al-Muhariqa,. ch. 4, p. 142; Dakha’ir Al-Uqubi, p. 30 & 31; Tadhkirat Al-Khawas, p. 276; Manaqib Al-Imam Ali from Al-Riyadh Al-Nudhra, p. 141; Nur Al-Absar, p. 53.


7. Der Prophet (saas) sagte: “Wahrlich, Allah (t) verheiratete Ali mit Fatima.”

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 173.


8. Der Prophet (saas) sagte: “Alle Kinder einer Mutter werden der väterlichen Beziehung (Verwandtschaft) zugeschrieben, ausser die Söhne von Fatima.”

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 156 & 187; related in similar words in Mustadrak Al-Sahihain, v. 3, p. 179; Kenz All-Omal, v. 13, p. 101; Is^af Al-Raghibeen quoted in the appendix of Nur Al-Absar, p. 144.


9. Der Prophet (saas) sagte: “Alle Kinder einer Frau werden ihren Vätern zugeschrieben, aber nicht die Söhne von Fatima.”

Kenz Al-Omal, v. 13, p. 101; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 187 & 188; Is^af Al-Raghibeen quoted in the margin of Nur Al-Absar, p. 144.


10. Der Prophet (saas) sagte: “Die von mir Meistgeliebte meiner Familie ist Fatima.”

Al-Jami^ al-Sagheer, v. 1, #203, p. 37; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 191; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, ch. 59, p. 479; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 93.


11) Der Prophet (saas) sagte: “Die vier besten Frauen im Universum sind Maria, Asiya, Khadija und Fatima.”

Al-Jami^ Al-Sagheer, v. 1, #4112, p. 469; Al-Isaba fi Tamayyuz Al-Sahaba, v. 4, p. 378; Al-Bidaya wa Al-Nihaya, v. 2, p. 60; Dakha’ir Al-Uqubi, p. 44.


12) Der Prophet (saas) sagte: “Die Anführerin der Frauen im Paradies ist Fatima.”

Kenz Al-Omal, v. 13, p. 94; Sahih Al-Bukhari, Kitab Al-Fadha’il, Chapter on the Virtues of Fatima; Al-Bidaya wa Al-Nihaya, v. 2, p. 61.


13) Der Prophet (saas) sagte: “Wenn ich von den Früchten des Paradieses getrennt wäre, würde ich Fatima küssen.”

Nur Al-Absar, p. 51.


14) Der Prophet (saas) sagte: “Viele Männer haben die Vollendung erreicht, aber keine Frauen haben die Vollendung erreicht mit Ausnahmen von: Maria, Asiya, Khadija und Fatima.”

Nur Al-Absar, p. 51.


15) Der Prophet (saas) sagte: “Die ersten Menschen, die ins Paradies eintreten, werden Ali und Fatima sein.“

Nur Al-Absar, p. 52; related by similar wording in Kenz Al-Omal, v. 13, p. 95.


16) Der Prophet (saas) sagte: “Der Vers über die Reinigung wurde wegen 5 Menschen offenbart: Mir selbst, Ali, Hassan, Hussein und Fatima.“

Is^af Al-Raghibeen, p. 116; Sahih Muslim, Kitab Fadha’il Al-Sahaba.


17) Der Prophet (saas) sage: “Die besten Frauen im Paradies werden Maria, Asiya, Khadija und Fatima sein.”

Seir Alam Al-Nubala’, v.2, p. 126; Dakha’ir Al-Uqubi, p. 44.


18) Der Prophet (saas) sagte: “Die erste, die in das Paradies eintreten wird, ist Fatima.”

Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, p. 322, ch. 56.


19) Der Prophet (saas) sagte: “Der Mehdi ist von meiner Familie, von den Söhne von Fatima.“

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 237.


20) Der Prophet (saas) sagte: “Wahrlich, Allah hat meine Tochter Fatima und ihre Kinder und jene, die sie lieben, vom Höllenfeuer getrennt (entwöhnt) (in Arabisch fatama), und das ist, warum ihr Name Fatima ist.”

Kenz Al-Omal, v. 6, p. 219.


21) Der Prophet (saas) sagte: ”Fatima, du wirst die Erste meiner Ahl-ul-Bayt sein, die nach mir folgen wird.“

Haliyat Al-Awliya, v. 2, p. 40; Sahih Al-Bukhari, Kitab Al-Fadha’il; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 93; Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, p. 97.


22) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir: Was immer sie verärgert, verärgert mich, und was immer sie verletzt, verletzt mich.“

Sahih Muslim, v. 5, p. 54; Khasa’is Al-Imam Ali of Nisa’i, p. 121-122; Masabih Al-Sunnah, v. 4, p. 185; Al-Isabah, v. 4, p. 378; Seir Alam Al-Nubala’, v. 2, p. 119; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 97; similar wording is related in Al-Tirmidhi, v. 3, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 241; Haliyat Al-Awliya’, v.2, p. 40; Muntakhab Kenz Al-Omal, in the margins of Al-Musnad, v. 5, p. 96; Maarifat Ma Yajib Li Aal Al-Bait Al-Nabawi Min Al-Haqq Alaa Men Adahum, p. 58; Dhakha’ir Al-Uqubi, p. 38; Tadhkirat Al-Khawass, p. 279; Yanabi^ Al-Mawadda, v.2, ch. 59, p. 478.


23) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, und wer immer sie erfreut, erfreut mich.“

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 180 & 132; Mustadrak Al-Hakim; Maarifat Ma Yajib Li Aal Al-Bait Al-Nabawi Min Al-Haqq Alaa Men Adahum, p. 73; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, ch. 59, p. 468.


24) Der Prophet (saas) sagte: „Fatima ist die Führerin der Frauen im Paradies.“

Sahih Al-Bukhari, v. 3, Kitab Al-Fadha’il, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 1374; Mustadrak Al-Sahihain, v. 3, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 164; Sunan Al-Tirmidhi, v. 3, p. 266; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 193; Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, p. 97; Al-Jami^ Al-Sagheer, v. 2, no. 564, p. 5760; Seir Alam Al-Nubala’, v. 2, p. 123; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 187 & 191; Khasai’s Al-Imam Ali of Nisa’i, p. 118; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, p. 79; Al-Jawhera Fi Nasab Ali Wa Aalihi, p. 17; Al-Bidaya wa Al-Nihaya, v. 2, p. 60.



25) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, so wer immer sie ärgerlich macht, macht mich ärgerlich.”

Sahih Al-Bukhari, v. 3, Kitab Al-Fadha’il, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 1374; Khasa’is Al-Imam Ali of Al-Nisa’i, p. 122; Al-Jami^ Al-Sagheer, v. 2, p. 653, n. 5858; Kenz Al-Omal, v. 3, pp. 93-97; Muntakhab in the margin of Al-Musnad, v. 5, p. 96; Masabih Al-Sunnah, v. 4, p. 185; Is^af Al-Raghibeen, p. 188; Dakha’ir Al-Uqubi, p. 37; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, pp. 52-79.


26) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist eine Jungfrau im Paradies erschaffen in menschlicher Form.“

Manaqib Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 296.


27) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist eine Jungfrau im Paradies mit menschlicher Form, sie erlebt keine Art der Regel.“

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 160; Is^af Al-Raghibeen, p. 188; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 94; Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, p. 97.


28 Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, was immer ihr schadet, schadet mir und was immer gegen sie ist, ist gegen mich.“

Mustadrak Al-Sahihain, v. 3, p. 173; Sunan Al-Tirmidhi, v. 3, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 240; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 94; Muntakhab Kenz Al-Omal, in the margin of Al-Musnad, v. 5, p. 96; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, ch. 3, p. 190.


29) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir – was immer sie zornig macht, macht mich zornig, und was immer sie erfreut, erfreut mich.”
Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 188; similar wording is narrated in Mustadrak Al-Sahihain, v. 3, p. 172; Al-Jami^ Al-Sagheer, v. 2, p. 653, n. 5859


30) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima wird mehr von mir geliebt als du, oh Ali, und du bist mir teurer (angesehener) als sie.“

Majma^ Al-Zawa’id, v. 9, p. 202; Al-Jami^ Al-Sagheer, v. 2, p. 654, n. 5761; Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, 97; Asad Al-Ghaba, v. 5, p. 522; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, ch. 56, p. 79; Al-Sawaiq Al-Muhariqa, ch. 3, p. 191.


31) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir und sie ist mein Herz und die Seele, welche zwischen meinen beiden Seite ist.“

Nur Al-Absar, p. 52.


32) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist die Führerin der Frauen meiner Nation.”

Seir Alam Al-Nubala’, v. 2, p. 127; Sahih Muslim, Kitab Fadha’il Al-Sahaba, Chapter on the Virtues of Fatima; Majma^ Al-Zawa’id, v. 2, p. 201; Is^af Al-Raghibeen, p. 187.


33) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Zweig (oder Tochter) von mir, was sie erfreut, erfreut mich, was sie betrübt, betrübt mich.“

Mustadrak Al-Sahihain, v. 3, Chapter on the Virtues of Fatima, p. 168; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 96; Muntakhab Kenz Al-Omal, v. 5, p. 97; Seir Alaam Al-Nubala’, v. 2, p. 132.


34) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir – was immer ihr Schmerz verursacht, verursacht mir Schmerz, und was immer sie glücklich macht, macht mich glücklich.“

Manaqib Al-Khawarizmi, p. 353.


35) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, wer immer ihr schadet, der schadet mir.“

Al-Sunan Al-Kubra, v. 10, chapter regarding the one who denies the testimony of the father for his child, p. 201; Kenz Al-Omal, v. 13, p. 96; Nur Al-Absar, p. 52; Yanabi^ Al-Mawadda, v. 2, p. 322.


36) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist die Freude meines Herzens, und ihre Söhne sind die Früchte meiner Seele.”

Yanabi^ Al-Mawadda, v. 1, ch. 15, p. 243.


37) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist nicht wie die Frauen der Kinder von Adam.”

Majma^ Al-Zawa’id, v. 9, p. 202.


Der Prophet (saas) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, was sie betrübt, betrübt mich und was sie erfreut, erfreut mich.”

Al-Sunan Al-Kubra, v. 7, p. 64, the chapter on what will transpire on the Day of Judgement; Muntakhab Kenz Al-Omal, in the margins of Al-Musnad, v. 5, p. 96.


39) Der Prophet (saas) sagte: “Oh Fatima, wahrlich Allah (t) ist zornig, wenn du zornig bist.”

Al-Sawaiq Al-Muhariqa, p. 175; Mustadrak Al-Hakim, Chapter on the Virtues of Fatima; Manaqib Al-Imam Ali of Ibn Al-Maghazali, p. 351.


40) Der Prophet (saas) sagte: “Fatima, Allah (t) wird dich nicht quälen noch irgendeines deiner Kinder.”

Kenz Al-Omal, v. 13, p. 96; Muntakhab Kenz Al-Omal, in the margin of Musnad Ahmad, v. 5, p. 97; Is^af Al-Raghibeen, in the margin of Nur Al-Absar, p. 118.


Prophet Mohammed (s.a.a.a.s.):

„Fatima ist ein Engel in Menschengestalt.

Immer wenn ich nach dem Duft des Paradieses sehne, beschnuppere ich Fatima.“


Der Prophet s. sprach: “Die vier besten Frauen der Welt sind: Mariam, die Tochter des Imran, – Fatima, die Tochter Muhammads, – Hadigah, die Tochter des Huilad und Assiah, die Ehefrau des Pharao.”


Der Prophet s. sagte: “Fatima gehört zu den besten Frauen im Paradies.”


Er sagte zu Fatima: “Dein Zorn ist Gottes Zorn, und deine Freude ist Seine Freude.”


Aisha äußerte: “Ich sah niemanden, der abgesehen von dem Gesandten Gottes s. aufrichtiger gewesen wäre als Fatimah.”


Imam Baqir a.s sagte: Fürwahr! Gott hielt Fatimah durch ihr Wissen von Verderbnis und Schlechtem fern.”


Imam Sadiq a.s : “Fatimah (a.s) wird von Gott mit neun Namen bezeichnet: Fatimah, Sadiqah, Mubarakah, Tahirah, Zakiah, Radiah, Mardiah, Muhaditah, Zahra.

Der Grund dafür, daß sie “Fatimah” genannt wird, ist, daß sie gegen Schlechtes und Sündiges gefeit ist. Wäre Ali nicht gewesen, hättes es keinen ihr gebührenden Gatten gegeben.”


Man fragte Imam Baqir a.s , warum Hazrat Fatimah a.s auch “Zahra” genannt wurde. Er antwortete: “Weil Gott sie aus dem Licht seiner Erhabenheit erschuf. Durch ihr Licht wurden Himmel und Erde in Helligkeit getaucht. So sehr, daß sich die Engel, beeindruckt von diesem Licht, vor Gott niederwarfen und sprachen: O Gott, was ist das für ein Licht?
Gott: Es ist eine Flamme, die ich aus dem Licht Meiner Erhabenheit schuf und in den Himmeln anbrachte. Ich werde sie aus den Lenden des besten Propheten hervorgehen lassen und aus ihrem Licht die Unfehlbaren, Rechtleitenden Imame, damit diese die Menschen zu Mir führen. Sie werden die Nachfolger Meines Gesandten sein.”


Der Prophet s. sagte zu Fatimah a.s :
“Mein liebes Kind! Gott hat sich der irdischen Welt zugewandt und mich – aus der Menge aller Menschen – auserwählt. Ein zweites Mal wandte Er sich dem irdischen zu un Gab deinem Gatten – ´Ali (a.s) – Überragenheit über die anderen. Beim dritten Mal schenkte Er dir Überragenheit über alle Frauen der Welt. Und beim vierten Mal zeichnete er Hassan und Hussein (a.s) vor allen jungen Paradieslern aus.”


Der Prophet s. sprach, Fatimahs Hand in der seinen haltend: “Ein jeder, der es weiß…, nun, der ist im Bilde. Und ein jeder, der es nicht weiß, wisse:
Dieses ist Fatimah, die Tochter Muhammads, – ein Stück von mir, von meinem Herzen, von meiner Seele. Ein jeder, der sie betrübt, betrübt mich! Wer aber mich betrübt, enzürnt Gott!”


Umm-Salamah berichtet: “Fatimah gleicht dem Propheten von allen am meisten.”


Von Imam Sadiq a.s ist dieses Wort: “Fatimah wurde deswegen “Fatimah” genannt, weil die Menschen nicht in der Lage sind, ihre Wahrheit und hohe Wertigkeit zu begreifen.”


Hazrat Muhammad a.s ließ wissen:
“Gott hat mich Ali, Fatimah, Hassan und Hussein aus einem Licht erschaffen.”


Ibn Abbas berichtet:
Ich fragte den Gesandten Gottes: Welche Worte waren es, die Adam von Gott lernte und derentwegen seine Reue erhört wurde?
Er: “Er beschwor Gott bei Muhammad, Ali, Fatimah, Hassan und Hussein, weswegen seine Reue akzeptiert wurde.”


Der Prophet s. sprach: “Wenn Ali nicht gewesen wäre, hätte es für Fatimah keinen ihr gebührenden Gatten gegeben.”


Der Prophet s. fragte sie: “Weißt du warum du “Fatimah” genannt wirst? Ali ibn Abi Talib wand ein: Ja, warum erhielt sie diesen Namen?
Er: Weil sie und die, die ihr folgen, vor dem Höllenfeuer in Sicherheit sind.”


Imam Sadiq a.s berichtet: “Der Prophet küßte Fatimah häufig. Aisha protestierte.
Er antwortete ihr:
Als man mich zur Himmelfahrt holte, wurde ich auch ins Paradies gebracht. Gabriel führte mich zu dem Baum der Glückseligkeit und reichte mir von dessen Früchten. Ich aß die Frucht und sie begann, in mir zu keimen. Als ich zur Erde hernierderkam, vereinigte ich mich mit Hadiga, die Fatimah empfing. Immer, wenn ich Fatimah küsse, umgibt mich daher der Duft des Baumes der Glückseligkeit.”


Rasulullah s. sagte: ,,Die Nachkommen von Fatima sind diejenigen, bei denen das Höllenfeuer (als) haraam (ist) (galt) ‘
Mustadrak al Hakim Volume 3 page 152

Das bedeutet sinngemäß, dass das Höllenfeuer, für die Nachkommen Fatimas #salam# nicht zulässig ist!


Ibn Abbas überliefert:
Eines Tages waren Ali, Fatimah, Hassan und Hussein (a.s) beim Propheten Muhammad (s.a.s) sprach:
“O Gott, Du weißt, daß sie mein Ahl-Bayt und die wertvollsten Menschen sind. Sei du Freund ihrer Freunde und Feind ihrer Feinde. Steh denen bei, die ihnen beistehen. Halte sie fern von allem Schlechten, bewahre sie vor Sünde und Fehl.
Er fügte hinzu: O Ali! Du bist Imam der muslimischen Gemeinde und mein Nachfolger. Führe die Gläubigen ins Paradies. Es ist, als sähe ich Fatimah, meine Tochter, wie sie am Tage der Auferstehung auf Licht dahingleitet und begleitet von 70000 Engeln zu ihrer Rechten, von 70000 Engeln zu ihrer Linken und angeführt von 70000 und gefolgt von 70000 Engeln – die gläubigen Frauen meiner Gemeinde zum Paradiese führt…
Fatimah ist die beste aller Frauen der Welt.”


Er s. sagte: “Die Engel sprechen zu ihr: O Fatimah! Gott hat dich auserwählt und dir Reinheit und Unfehlbarkeit geschenkt. Er gab die Überragenheit über alle Frauen der Welt.”


Hazrat Muhammad s. sagte:
“O Ali! Fatimah ist ein Teil von mir. Sie ist mein Augenlicht und meine Herzensfreude. Wer sie betrübt, betrübt mich. Und wer sie erfreut, erfreut mich…
Hassan und Hussein sind meine Söhne, die Blumen meines Lebens. Sie sind die besten jungen Paradiesler. Du mußt sie hüten wie dein Augenlicht. Danach erhob er seine Hände zum Du´a und sprach:
Gott, sei Du mein Zeuge, daß ich Freund ihrer Freunde und Feind ihrer Feinde bin!”


Aisha sagte über Sayyida Fatima (a.):

“Außer ihrem Vater, dem Propheten, hab ich keine Person gesehn, die wie Fatima voller Wahrheit ist.”


Hasan-i Basri sagte: “Ich habe keine Frau gesehen die wie Fatima soviel betete. Sie betete soviel, dass ihre Füße dick wurden.”


Imam Ali (a.) sagte: “Ich schwöre bei Allah, ich habe Fatima nie traurig gemacht noch habe ich sie zu etwas gezwungen. Und auch sie hat mich nie traurig gemacht. Wann immer ich sie ansah, vergass ich meine Sorgen.


Imam Sadiq (a.) sagte: “Fatima hat neun Namen bei Allah. Diese lauten: Fatima, As-Saddiqa, al-Mubarakeh, at-Tahirah, az-Zakeah, ar-Radiatul-Mardiah, al-Muhadatheh und az-Zahra.”


Imam Sadiq (a.) sagte: “Der beste eurer Männer ist Ali ibn Abi Talib und die beste eurer Frauen ist Fatima, die Tochter von Muhammed.”


Rasul Allah (s.) sagte: “Fatima ist ein Teil von mir, derjenige, der sie erzürnt, erzürnt mich, und wer sie erfreut, erfreut mich.”


Über den Propheten(s.a.a.s) dass er sagte:
Was meine Tochter Fatima betrifft, so ist sie

  • die Herrin der Frauen aller Welten
    sowohl der alten Zeiten als auch der neuen Zeiten
  • und sie ist ein Stück von mir
  • und das Licht meines Auges
  • und die Frucht meines Herzen
  • und die Seele in mir
  • und sie ist die menschliche Haura.

Sobald sie in ihrem Gebetskammer vor Allah(s.t) steht, blüht ihr Licht für die
Engel der Himmel so wie die Lichter der Planeten für die Bewohner der Erde blühen
und (daraufhin) sagt Allah(s.t) für seine Engel:

O meine Engel schaut zu Meiner Dienerin Fatima, die Herrin Meiner Dienerinnen,
sie steht vor Mir, und zittert vor Furcht vor Mir, und sie kam vom ganzen Herzen zu Meinem
Dienst. Ich lasse euch bezeugen, dass Ich ihre Shia vor dem Feuer geschützt habe.

Bihar-ul-Anwar


Amir al-Mumineen (a.s) sagte:
“Fatima war eine Blüte, aus den Blüten des Himmels,
deren Duft meine Sinne parfümierte, selbst nach dem sie verwelkte.”


Imam Ali (a.) sagte: “Eine Blüte keimte auf Frost; sie stammte aus dem Paradies und kehrte ins Paradies zurück. Jedoch hat sie ihren Duft in meinem Gemüte hinterlassen.”


Imam Ali (a.) sagte:

“Oh Geliebte der keine Geliebte gleicht!
An meinen Herzen, da ist kein Anteil für eine andere als sie!
Geliebte die entfernt ist von meinem Blick und Leib;
Doch, von meinem Herzen entfernt sie sich nie!”


Imam Ali (a.) sagte:

“Zahraa, Du warst wie eine Blüte.
Dein Duft hat mein Herz und meine Seele erblüht.
Wie soll Ali Deinen Verlust verkraften, oh geliebte Zahraa?
Mein verwundetes Herz wird bis zu meinem letzten Atemzug
weinen!”


Imam Jaafar Assadiq a.s sagte:
“Zahraa wurde Fatima genannt, da Sünde, Fehler und Irrtum zu ihr keinen Zugang hatten”

(Kaschf ul Jumah B. 2 S. 89)


Prophet Mohammad a.s sagte:
„Fatima ist ein Teil meines Wesens, das Licht meiner Augen und die Frucht meines Herzens. Sie ist der Geist und Leben, die in meinem Inneren inne wohnt. Sie ist eine Hurriyya (Paradiesfrau) in Gestalt eines Menschen.”


Prophet Mohammad s. sagte:
„Allah zürnt (einer Person) beim Zorn Fatimas (gegenüber dieser Person); (Allah) findet Wohlgefallen (einer Person gegenüber) beim Wohlgefallen Fatimas (der Person gegenüber).”


Prophet Mohammad s. sagte:
„Allah hat das gesamte Wesen meiner Tochter Fatima mit Überzeugung (Iman) und Tugendhaftigkeit erfüllt.”


Prophet Mohammad s. sagte:
„Fatima ist ein Engel in Menschengestalt. Immer wenn ich nach dem Duft des Paradieses sehne, beschnuppere ich Fatima.”


Prophet Mohammad s. sagte:
“Fatima ist aus meinem Fleisch. Wer sie quält, hat mich gequält; wer ihr hilft, hat mir geholfen”


Prophet Mohammad s. sagte:
O Fatimah, wenn jemand für Dich Segnung (vom Gott) erbittet, Gott wird ihm vergeben und ihn zu mir in Paradies zuschicken, wo ich auch immer dort gerade bin”.


Imam Jaafar Assadiq s. sagte: Zahra wurde Fatima genannt, da Sünde, Fehler und Irrtum zu ihr keinen Zugang hatten”

(Kaschf ul Jumah B. 2 S. 89)


Prophet Mohammad s. sagte:“Fatima ist ein Teil von mir. Jeder, der sie erzürnt, erzürnt mich”
(Sahih Bukhari B. 2 S. 302)


Der Gesandte Gottes sagte zu Fatima a.s : Dein Zorn ist Gottes Zorn und deine Freude ist Gottes Freude

(Yanabi’ ul Mawaddah S. 203; Mag’ma’ zu Zawa’id B. 9 S. 203)


Der Prophet Mohammad s. sagte : “Sobald sie in ihrer Gebetskammer vor Allah (swt) steht,blüht ihr Licht für die Engel der Himmel,so wie die Lichter der Planeten für die Bewohner der Erde blühen”.Allah (swt) sagt für seine Engel:“Oh Meine Engel,schaut zu meiner Dienerin Fatima,Heerin meiner Dienerinnen,sie steht vor Mir,sie zittert vor Furcht vor Mir,und sie kam von ganzen Herzen zu meinem Dienst.Ich lasse euch bezeugen,dass ich Ihre Shia vor dem Feure geschützt habe.”


Prophet Mohammad s. sagte:„…meine Tochter Fatima ist die Herrin der Frauen der Menschheit, von den Ersten und den Letzten, und sie ist ein Teil von mir, sie ist mein Augenlicht, sie ist die Frucht meines Herzens, sie ist meine Seele, und sie ist die menschliche Huri (paradiesische Jungfrau). (…) Und immer wenn ich sie sehe, erinnere ich mich an das, was man nach mir mit ihr tun wird. Es ist so, als würde ich sehen, wie die Unwürde ihr Haus betritt, ihre Würde gedemütigt, ihr Recht genommen, ihr Erbe enthalten und ihr Arm gebrochen wird…“


Der Prophet des Islam(s.) sagte, Fatima (a.) ist:
„Die Führerin von allen Frauen im Paradies”
„Die Führerin von allen gläubigen Frauen”

Sahih al Bukhari.Version 4, Buch 56, Hadith 819


Imam as Sadiq (a.) sagte: “Wir sind die Beweise Allahs (Hujjajullah) für euch, und Fatima ist der Beweis Allahs (Hujjatullah) für uns.”


Der Prophet s. sagte: “Wahrlich, Allah hat meine Tochter Fatima und ihre Kinder und jene, die sie lieben, vom Höllenfeuer getrennt (entwöhnt) (in Arabisch fatama), und das ist, warum ihr Name Fatima ist.


Der heilige Prophet s. gesagt: “Fatimah ist ein Stück meines Herzens”


Ibn Abbas sagte zu Mu3awiya (la.):“Weißt du wieso Fatima,Fatima heißt?”
Mu3awyia (la.) sagte:“Nein.”
Ibn Abbas:“Ich hörte Rasullah selbst sagen das Sie die Schützerin vom Feuer ist.”

3yun Achbar al Rida 72/2


Rasullah (saas.) sagte:“Viele Männer erreichten die Perfektion,doch bei den Frauen waren es nur vier:Asiya bint Muzahim (a.),Mariam bint Imran (a.),Khadija bint Khuailid (a.),Fatima bint Rasulullah (a.).”

Tafseer Majmaa Al-Bayan 10/65,
Tafseer Al-Thaalabi 9/353

Zugriffe: 3391